BOC Infoday am 16. März 2017 - Integrierte Management Systeme mit ADONIS: Prozessmanagement und prozessorientiertes Qualitätsmanagement

Von der Integration der Systeme zur Kollaboration der Akteure – integrierte Managementsysteme mit ADONIS NP Warum die Zusammenarbeit und Vernetzung der einzelnen Managementsysteme am Puls der Zeit liegt und auch künftig noch stärker an Bedeutung gewinnen wird

Zur Nutzung von Synergieeffekten und der Sicherstellung des effizienten Einsatzes der zur Verfügung stehenden Ressourcen gewinnt die Integration der einzelnen Managementsysteme nicht zuletzt durch die Vermeidung von Redundanzen zunehmend an Bedeutung.

 

Neben der Vereinfachung der erforderlichen Dokumentation durch die Eliminierung von Parallelstrukturen und der damit verbundenen Verringerung der Komplexität fördert die Integration der Managementsysteme die unternehmensinterne Kollaboration der einzelnen Akteure. Darüber hinaus führt dies zu verringerten Arbeitsaufwänden beim Aufbau und Betrieb der Systeme und damit verbunden zu Kosteneinsparungen. Die ganzheitliche und unternehmensweite Betrachtung der betrieblichen Abläufe erhöht die Transparenz, ermöglicht die Festlegung aufeinander abgestimmter Verbesserungsmaßnahmen und ist somit für die Akzeptanz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern förderlich.

 

Ein integriertes Managementsystem stellt somit die Basis für ein zielgerichtetes und effizientes Management und die erfolgreiche Kollaboration der involvierten Akteure dar.

 

Auch in diesem Jahr legt die BOC wieder einen Schwerpunkt auf das Thema „Integrierte Managementsysteme mit ADONIS“, um einen detaillierten Einblick in die Lösungen zur Integration der Themenfelder Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, Risikomanagement und internes Kontrollsystem sowie Compliance und Audit Management zu liefern.

 

Beim Infoday am 16. März 2017 werden wir Ihnen folgende Themenfelder im Detail vorstellen:

  • Prozessmanagement
    Prozessmanagement ist das wesentliche Element in einer Organisation, um das Spannungsdreieck zwischen Qualität, Zeit und Kosten in Balance zu halten. Nicht nur das – Prozessmanagement stellt auch das Fundament dar, um basierend auf den dokumentierten und strukturierten Abläufen weitere Managementsysteme zu integrieren
  • Prozessorientiertes Qualitätsmanagement
    Qualitätsmanagement, ob nach ISO 9001, EFQM oder dem CAF-Rahmenwerk, ist heutzutage in vielen Unternehmen unerlässlich. Es gilt in diesem Rahmen, Prozesse, Dokumente und Verantwortlichkeiten zu definieren sowie das Managementsystem effizient zu betreiben und laufend zu verbessern.

 

Ihre Ansprechpartner:
Mag. (FH) Thomas Müllner freut sich über Ihre Rückfragen zu dieser Veranstaltung oder zu ADONIS NP und unseren Produkten und Services. Am Infoday wird Sie Herr Mag. (FH) Thomas Müllner, Senior Management Consultant bei der BOC Österreich sowie zertifizierter Risikomanager nach ONR 49000 begrüßen.

 

Organisation:
Der Infoday findet am 16. März 2017 in den Räumlichkeiten der BOC (1040 Wien, Operngasse 20b / 6. Stock) statt. Beginn ist um 14:00 Uhr, geplantes Ende um 16:00 Uhr, wobei die Kolleginnen und Kollegen der BOC auch darüber hinaus noch gerne für Fragen zu Verfügung stehen.