Compliance aktuell: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Kennen Sie die datenschutzkritischen Bereiche in Ihrem Unternehmen und wissen Sie, was mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung auf Sie zu kommt? Was sind personenbezogene bzw. sensible Daten und was müssen Sie im Umgang mit diesen beachten?

Mit bewährten ADONIS Funktionalitäten können Sie den ständig steigenden gesetzlichen Vorgaben an den Datenschutz begegnen und somit die Datenschutz-Compliance in den einzelnen Unternehmensbereichen sicherstellen!

 

Die strukturierte Erfassung schutzwürdiger Daten und der davon betroffenen Prozesse bzw. Datenanwendungen in ADONIS stellt die Basis dar, um datenschutzrechtliche Gefahrenquellen innerhalb der Prozesslandschaft zu erkennen. Darauf aufbauend können gezielt technische, organisatorische und personelle Maßnahmen ergriffen werden.

 

Die definierten Maßnahmen sollen dazu dienen, die zulässige Anwendung schutzwürdiger Daten sicherzustellen und die Aktualität der datenschutzbehördlichen Meldungen zu gewährleisten. Dabei wird stets das Ziel verfolgt, unter Berücksichtigung des Spannungsfeldes „Prozess-Risiko-Kontrolle“ und Zuhilfenahme der Normreihe ISO 27000, das datenschutzrechtliche Risiko im Unternehmen zu reduzieren.

 

Unser zertifizierter Compliance Officer berät Sie gerne, wie Sie das BOC Management Office und die Services der BOC bestmöglich in Ihrer Funktion als Datenschutzbeauftragte(r) oder Compliance Officer unterstützen können!

 

Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter: info(at)boc-at.com oder telefonisch +43-1-9051081-0.